DocWallet – The secure documents manager for iPad and PC

DocWallet is the name of Deutsche Post’s solution for anyone requiring extra document security when using mobile devices. Word of the system’s reliability and user-friendliness has already spread throughout the world. In the first five weeks since its release the app recorded just under 30,000 downloads. Increasing demand is being seen, especially in the US.

What’s the reason for DocWallet’s rapid success?
DocWallet is a user-specific electronic document map for iPad and Windows PCs. Document confidentiality is ensured via end-to-end document encryption (AES/RSA) using dedicated DocWallet servers in Germany. Data is also encrypted when synchronising with your PC. These files can be viewed on authorized devices only.

Tablets and smartphones have become a permanent fixture of everyday work and private life. The iPad in particular is seeing greater use at the workplace. But up to now, integrating mobile devices into a company's IT system has posed a previously unsolved problem: How can confidential documents be securely protected for mobile use? DocWallet is Deutsche Post's solution to this problem.

“This service is easy to use, absolutely secure, and it will make life a lot easier for iPad users. It's intended for people with high mobility needs who need continuous access to personal documents and a high degree of data security," explains Marco Hauprich, Deutsche Post's product manager for DocWallet. "There is no comparable product on the market that combines rigorous security standards with a user-friendly interface.“

Harald Lemke is Deutsche Post's technical lead for DocWallet. "Our security concept responds to the troubling development today that central servers are increasingly the target of hacker attacks," says Lemke. "This is why DocWallet only transfers and saves documents.in encrypted format.“

Referring to recent hacker attacks of high-profile cloud providers, Lemke adds: "Our system is configured so that neither security keys nor user passwords are ever stored on the DocWallet server. So even in the event of a security breach, our customers' confidential documents remain inaccessible to attackers. Confidential document management has of course always been one of Deutsche Post's core competencies and DocWallet is very much in line with this tradition.”

With DocWallet users can:

- Save and read PDF documents, manage folders
- Synchronize PDF documents between Windows PCs and iPads
- Add comments to PDF documents on an iPad

All without the usual security risk.

DocWallet consists of a Windows client and the associated iPad app with integrated reader, which makes it possible to view and manage documents on the iPad. The PC synchronization feature ensures that documents are always up to date, even when being accessed by several devices simultaneously. Users can also authorize any number of devices (PCs, iPads) for their DocWallet account.

Every authorized user is always up to date – One click and the entire team is. “DocWallet can be used by entire teams," explains Deutsche Post manager Marco Hauprich. "So supplying mobile users with up to date information has become a much faster and easier process.”
The secure solution for modern document protection, DocWallet is available at www.docwallet.com and at Apple's app store. DocWallet is free for the first month, after which the following prices apply: 5.99 euros for one month, 14.99 euros for three months, 49.99 euros for one year and 89.99 euros for two years.
Further information is available at www.docwallet.com and at Apple’s app store.


DocWallet – der sichere Dokumentenmanager für iPad und PC

DocWallet heißt die Lösung der Deutschen Post für alle, die hohe Datensicherheit beim Einsatz mobiler Endgeräte brauchen. Zuverlässigkeit und Bedienerfreundlichkeit des Systems hat sich bereits weltweit herumgesprochen. In den ersten fünf Wochen nach dem Markteintritt wurden knapp 30 000 Downloads der App registriert. Dabei ist besonders in den USA eine steigende Nachfrage zu verzeichnen.

Worin liegt der rasche Erfolg von DocWallet begründet?
Hinter DocWallet verbirgt sich eine persönliche elektronische Dokumentenmappe für iPad und Window-PCs. Die Vertraulichkeit der Dokumente ist durch Ende-zu-Ende-Verschlüsselung (AES/RSA) über eigene, dedizierte Server in Deutschland sichergestellt. Schon während der Synchronisation mit einem PC werden die Daten verschlüsselt übertragen. Dateien und Ordner lassen sich nur auf autorisierten Endgeräten sichtbar machen.

Tablets und Smartphones sind privat und in modernen Arbeitsumgebungen Alltag geworden. Gerade das iPad wird dabei immer öfter dienstlich genutzt. Bei der Einbindung mobiler Geräte in die IT von Unternehmen blieb ein Problem bislang ungelöst: Wie lassen sich vertrauliche Dokumente im mobilen Einsatz sicher schützen? Die Deutsche Post hat hierfür jetzt DocWallet auf den Markt gebracht.

Produktmanager Marco Hauprich: „Es ist ein einfach zu bedienender und gleichzeitig sicherer Service, der den Usern von iPads das Leben erleichtert. Angesprochen sind alle, die bei hohen Mobilitätsansprüchen stets Zugriff auf persönliche Dokumente haben wollen und besonderen Wert auf Datensicherheit legen. Ein vergleichbares Produkt, das Nutzerfreundlichkeit mit solchem Sicherheitsstandard kombiniert, gibt es nicht.“

Harald Lemke, bei der Deutschen Post technisch verantwortlich für DocWallet: „Unser Sicherheitskonzept berücksichtigt die besorgniserregende Entwicklung, dass zentrale Server zunehmend Ziele von Angriffen sind. Deshalb werden Dokumente ausschließlich verschlüsselt übertragen und gespeichert.“

Er ergänzt mit Blick auf jüngste Hacker-Attacken gegen prominente Cloud-Provider: „Unser System ist so aufgebaut, dass sich auf dem DocWallet-Server weder Schlüssel noch Benutzerpasswörter finden. Deshalb bleiben vertrauliche Dokumente unserer Kunden selbst im Falle eines Einbruchs geschützt. Vertrauliches Schriftgut-Management gehört bekanntlich immer schon zu den Kernkompetenzen der Deutschen Post. DocWallet reiht sich hier nahtlos ein.“

Mit DocWallet können Anwender also ohne Risiko

- PDF-Dokumente speichern, lesen und in Ordnern verwalten
- PDF-Dokumente zwischen Windows-PCs und iPads synchronisieren
- PDF-Dokumente auf dem iPad mit Anmerkungen versehen

DocWallet besteht aus einem Windows-Client und der dazugehörigen iPad-App. Diese App mit integriertem Reader ermöglicht die Nutzung von Dokumenten auf dem iPad. Die Synchronisierungsmöglichkeit mit PCs stellt sicher, dass die Daten auch bei paralleler Nutzung mehrerer Geräte immer auf aktuellen Stand bleiben. Dabei lässt sich der DocWallet Account für beliebig viele Geräte (PCs, iPads) einsetzen.

Alle autorisierten Anwender sind stets auf einem Stand - ein Klick und das gesamte Team ist UpToDate. Post-Manager Marco Hauprich: „Dadurch wird die alltägliche Informationsversorgung für mobile Anwender erheblich beschleunigt und vereinfacht.“

Die sichere Lösung für modernen Dokumentenschutz ist unter www.docwallet.com und im App-Store von Apple downloadbar. Im ersten Monat ist die Nutzung kostenlos, danach sind die Preise gestaffelt: Ein Monat kostet 5,99 Euro, drei Monate 14,99 Euro, ein Jahr 49,99 Euro und zwei Jahre 89,99 Euro.

Weitere Informationen unter www. docwallet.com und im App-Store von Apple
 
 
Information Supplied by: