Raycap kündigt neue Produkte zum Blitz- und Überspannungsschutz für Remote Radio Head-Systeme an

Die neue „IS Produkt Serie“ nutzt Strikesorb®-ÜGS zum Schutz von Basisband-Equipment in Drahtlosanlagen

BARCELONA, Spanien, 27. Feb. 2012 - (Virtual Press Office) -- Mobile World Congress 2012 -- Raycap, ein weltweit tätiger Hersteller von elektrischen Schutzlösungen gab heute bekannt, dass Erweiterungen zu dem Remote Radio Head (RRH)-Produktpaket des Unternehmens zur Verfügung stehen. Das RRH-Produktpaket wurde konzipiert, um mobile Netzwerke, die eine Distributed Base Station (DBS) oder Remote Radio Head (RRH)-Architektur nutzen, gegen Blitz- und Überspannungsschäden zu schützen und um Glasfaser- und Kabel-Management-Lösungen für diese Netzwerke anzubieten. Die jetzt angekündigte „IS Produkt Serie“ schützt die Basisband-Einheiten in einer Distributed Base Station-Konfiguration und nutzt die innovativen Strikesorb®-Überspannungsschutzgeräte (ÜSG) des Unternehmens als Schlüsselfunktion für einen verbesserten Schutz.

Der mobile Datenverkehr wird im Laufe der nächsten Jahre voraussichtlich exponentiell wachsen, und Mobilfunkbetreiber setzen neue Technologien ein, um der steigenden Nachfrage nach Daten gerecht zu werden und gleichzeitig die Betriebsausgaben zu senken. Die RRH-Architektur unterstützt das explosive Wachstum in Legacy-3G-Netzwerken und erleichtert den Einsatz der neuen Generation mobiler 4G/LTE-Netzwerke. Die RRH-Schutzlösungen von Raycap wurde zur Einsparung von Montage- und Betriebskosten bei Reduzierung der Ausfallzeiten aller Betreiber entwickelt, die RRH-Systeme in Mobilfunk-Basisstationen weltweit einsetzen.
Die Schlüsseltechnologie des RRH-Produktpakets, Strikesorb 30-V1-HV, wurde speziell für den Einsatz in DC-Anwendungen entwickelt und getestet. Die Raycap DC-basierter Strikesorb 30-V1-HV Technologie ist das einzig ‘Class I‘ zertifizierte SPD, das mehreren direkten Blitzeinschlägen standhalten und in 48V DC-Systemen sicher betrieben werden kann, indem ein Blitzstrom direkt gegen Erde abgeleitet und von empfindlichen Geräten im Mast und/oder in der Basisstation ferngehalten wird.

Funktionen und Vorteile des Strikesorb-basierten RRH-Produktpakets von Raycap:
• Innovatives, leichtes und aerodynamisches Design, das den elektrischen Schutz mit der Stromversorgung und dem Glasfaserkabel-Management kombiniert, geeignet für die Montage im Freien auf Dächern oder Masten.
• Einzigartige Systeme, die zum Schutz empfindlicher Geräte der Basisstationen im Betriebsraum der Station entwickelt wurden.
• Wartungsfreier Betrieb in rauen Service- und Umgebungsbedingungen.
• Zertifiziert für den Einsatz in DC-Anwendungen und bei niederen DC-Betriebsspannungen (48V). Halten mehrfachen direkten Blitzeinschlägen und Überspannungen stand.
• Flexible Designs bieten konfigurierbare Ports, um hybridgebündelte (kombinierte Stromversorgungs- und Glasfaserkabel) oder einzelne Kabel mit unterschiedlichen Durchmessern unterzubringen.
• Erfüllt vollständig die UL 1449 3rd Edition-Sicherheitsanforderungen.
• Zertifiziert für die Anforderungen an ‚Class I SPD‘ nach IEC 61643-1 Standard.

„Die zusätzliche Einführung der IS-Serie als Basisband-Schutzprodukt in unserem RRH-Produktpaket gewährleistet den Schutz der gesamten Distributed Base Station-Architektur, sowohl für Sendegeräte oben im Sendemast als auch für die Gerätschaften im Betriebsraum“, erklärte Dan Sullivan, VP of Engineering bei Raycap. „Remote Radio Head-Systeme sind die Schlüsselsysteme in der Entwicklung drahtloser Netzwerke der nächsten Generation und der Schutz gegen Blitz- und Überspannungsschäden ist äußerst wichtig für den erfolgreichen Einsatz dieser Netzwerke.“

Bei der RRH-Architektur werden DC-Stromkabel von der Basisstation bis an die Spitze der Mobilfunkmasten installiert, um die räumlich abgesetzten Funkeinheiten zu versorgen. Die leitenden Kupferdrähte stellen Leiter für Blitzströme dar, so dass die aktiven Komponenten sowohl an der Ober- als auch an der Unterseite der Station anfällig für Beschädigungen sind. Blitze sind eine der größten Herausforderungen der meisten Netzbetreiber bei der Installation einer Funkausrüstung an exponierten Standorten. Das RRH-Produktpaket von Raycap umfasst eine große Anzahl an anpassbaren, wasserdichten Gehäusen für den Einbau am oberen und unteren Teil vom Sendemast, sowie Verteiler-/Schutzsystemen, die speziell für den Einbau in Schaltschränken oder Betriebsräumen konzipiert sind. Die Systeme von Raycap vereinfachen das Management und den Einbau von langen Strom- und Glasfaserkabeln und sichern die Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit der Funk- und Basisband-Ausstattung.
Raycap ist weltweiter Marktführer im Bereich Schutz und Verdrahtung von RRH-Systemen. Mehr als 60.000 in Betrieb befindliche Standorte nutzen die Raycap-Lösungen.

Informationen zu Raycap
Raycap ist ein weltweit tätiger Hersteller und Anbieter vielfältiger Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen Telekommunikation, Verteidigung, Energie und anderen Industriemärkten. Zu den elektrischen Schutzlösungen des Unternehmens zählen die Produktreihen Strikesorb®, Rayvoss® und ACData®. Raycap wurde 1987 gegründet und betreibt Niederlassungen in Europa und Nordamerika. Weitere Informationen finden Sie auf http://www.raycapsurgeprotection.com

Fotos der Produkte stehen auf http://www.virtualpressoffice.com/kit/dd5j zur Verfügung.

QUELLE Raycap
ANSPRECHPARTNERIN: Lisa Duckett, Raycap Inc., Electrical Protection Systems, Post Falls, Idaho, USA, + 1-208-262-1775, Lisa.duckett@raycapinc.com

###
 
 
Information Supplied by: